Oise-Übergang bei Pont St.Maxence am 10.6.

Der Divisionsgeschichte ist folgender Bericht für den 10.6. entnommen:
"IR 131 erreichte bei Pont St.Maxence die Oise und fand die Brücke, die unversehrt genommen werden sollte, gesprengt. Überall stieß man auf die Merkmale einer überstürzten Flucht des Gegners, die vor allem auf einen Stukaangriff zurückzuführen war. Mehr als hundert Geschütze aller Kaliber hatten die Franzosen zurückgelassen. Die Bespannungen lagen tot oder verletzt auf und neben der Straße, Dutzende Maultiere waren in den Kanal längs der Straße geraten und standen dort klagend bis zum Hals im Wasser. Den Ortseingang verstopften Häuser-, Fahrzeug und Geschütztrümmer. Alles in allem ein Bild des Graues!"
Dem ist nichts hinzu zu fügen.
Der Angriff über die Somme ab 5.6.1940 (Quelle: Divisionsgeschichte)

"Stuka auf dem Heimflug"
"Pont St.Maxence Vormarsch zum Oise
Reste des gegnerischen Fuhrparks"
"Oise Volltreffer durch Stuka"
 Durch Sturzkampfbomber zerstörte Brücke bei Pont St.Maxence
Durch Sturzkampfbomber zerstörte Brücke bei Pont St.Maxence
 

Fotos von Adolf Kaipel

Zurück / Back