Gesunkene Zerstörer in Narvik
Am 9.4.1940 landen die deutschen Gebirgsjäger in Narvik. Die Überraschung gelingt und der Hafen wird besetzt. 
Am Morgen des 10.4. dringen fünf britische Zerstörer unter der Führung von Captain Warburton-Lee in die Fjorde vor Narvik ein und torpedieren die beiden deutschen Zerstörer 'Wilhelm Heidkamp' und 'Anton Schmitt'. Drei weitere deutsche Zerstörer werden beschädigt und zusätzlich noch einige Handelsschiffe versenkt. Auf dem Flaggschiff 'Wilhelm Heidkamp' findet der Kommandant der Zerstörerflottile Kommodore Bonte den Tod.      
Beim Ablaufen der Briten werden diese von den anderen deutschen Zerstöreren angegriffen und verlieren ihrerseits drei Zerstörer, das Flagschiff 'Hardy' (auf dem auch Warburton-Lee den Tod findet), die 'Hunter' und die 'Hotspur'. 
Am 13.4. greifen die Briten ein zweites Mal an. Wieder sind es fünf Zerstörer die in den Fjord vor Narvik eindringen. Dieses Mal werden sie aber von der Warspite, einem Schlachtschiff mit 38cm-Geschützen begleitet. Gegen diesen Gegner haben die deutschen Zerstörer, bei denen auch bald Munitionsmangel auftritt und von denen einige immer noch vom Gefecht vom 10.4. schwer angeschlagen sind, keine Chance.
In schneller Folge werden die Zerstörer 'Erich Koellner', 'Erich Giese', 'Diether von Roeder' und 'Georg Thiele' versenkt. Folgende weitere Zerstörer werden von ihren Kommandanten in aussichtsloser Lage auf Fels gesetzt: 'Hermann Künne', 'Hans Lüdemann', 'Bernd von Armin' und 'Wolfgang Zenker'. Bei dem Gefecht finden etwa 300 deutsche und 83 englische Seeleute den Tod.
Die überlebenden Matrosen werden in Dietls Gebirgsjägerkompanien eingegliedert. Der Begriff der 'Gebirgsmarine' wird geboren und diese gemischten Kampfgruppen halten den Angriffen einer vielfachen Übermacht bestehend aus norwegischen und englischen Einheiten, sowie französischen Fremdenlegionären bis Anfang Juni stand. Dann werden die Truppen aufgrund der Lageentwicklung auf dem französischen Kriegsschauplatz in ihre Heimatländer zurückbeordert.       
Vordergrund Zerstörer, Hintergrund Schlachtschiff
(Gneisenau oder Scharnhorst ?)

Deutsche Zerstörer
Deutscher Zerstörer
U-Boot

Gekenteter deutscher Zerstörer
Gekenteter deutscher Zerstörer
Gekenteter deutscher Zerstörer
Gekenteter deutscher Zerstörer
Gekenteter deutscher Zerstörer
Gekenteter deutscher Zerstörer
 Gekenteter deutscher Zerstörer
Gekenteter deutscher Zerstörer

Zurück / Back